Seminare

Details zum Seminar Nr.: 2024-18

Orthodontics beyond incline plane and extensions (intermediate & advanced level), Loïc Legendre (Canada)

Beschreibung:

Kieferorthopädie (mehr als nur Aufbisschiene mit schiefer Ebene oder temporäre Kronenverlängerung, um den Caninus-Engstand zu behandeln) mit Loïc Legendre (Canada)

(engl.)This course will cover not just the incline planes and extensions commonly used to correct linguoversion of the mandibular canine teeth, but will also cover brackets, buttons, hooks, memory wires (NITI) and more, used to correct rostral crossbite, mesioversion of both mandibular and maxillary canine teeth just to name a few. It will teach the registrant how to diagnose and treat these various orthodontic conditions. The registrant will become familiar with obtaining impressions, pouring models, creating appliances such as labial and lingual bars and installing them in patients.

(deutsch)In diesem Kurs geht es nicht nur um die schiefe Ebene und die temporäre Kronenverlängerung, um einen Caninusengstand zu behandeln, sondern auch um Brackets, Knöpfchen, Häckchen, Memory Draht (NiTi) und anderes, dass eingesetzt wird, um zum Beispiel einen rostralen Kreuzbiss (der Schneidezähne) oder eine Mesioversion der mandibulären oder der maxillären Canini zu behandeln. Es wird dem Teilnehmer helfen verschiedene orthodontische Situationen zu diagnostizieren und zu behandeln. Der Teilnehmer wird vertraut werden mit der Abdrucknahme vom Gebiss und das Gießen von Gipsmodellen, Anfertigen von Hilfsmitteln, wie Labial- und Lingual-Bögen, und das Einsetzen von diesen in Patienten.

Zielgruppe:

(Target group) Veterinarians, which have some knowledge and experience with etching, bonding, composites and acrylics, and want to treat malocclusions in dogs and cats, beside of extracting displaced teeth.

(Zielgruppe) Tierärztinnen und Tierärzte, die bereits eingehende Kenntnisse und Erfahrungen, wie z.B. aus den Modulen 4 und 5 oder aus dem Basislehrgang zur Zahnbehandlung mit Schwerpunkt Katzen und Hunde haben und fehlgestellte Zähne jenseits der Extraktion nachhaltig therapieren und erhalten wollen.

Seminarziele:

(Goals of the course)

(Seminarziele)

Seminarprogramm (PDF):

Download Seminarprogramm zum VD-Seminar 2024-18     Seminarprogramm zum VD-Seminar 2024-18

Referenten:

Dr. Loïc Legendre

Activities

After running a mobile referral practice in British Columbia for several years, Dr. Legendre now works at West Coast Veterinary Dental Services Ltd., a dental referral center where another boarded dentist and two resident also work. He has published several articles in Canadian Vet Journal, J Vet Dentistry, Compendium of CE for the Veterinarian and chapters in veterinary books such as “Oral and Maxillofacial Surgery in Dogs and Cats”, BSAVA manual, and Veterinary Clinics of North America, to name a few. He enjoys teaching both for universities and at conferences around the world. His areas of interests are orthodontics, maxillofacial reconstruction techniques, and of course wildlife.

Added to the regular day to day work, he teaches yearly 15 to 20 week-end courses in North America, courses at the European Vet Dental School in Halmstad, Sweden; lectures at the Veterinary Dental Forum and the European Congress of Veterinary Dentistry. Moreover, he tries to present lectures at one or two international meeting, such as WVC, WVDC, WSAVA, VMX (NAVC), yearly. Since the pandemic he has be “zooming around”. He is also a reviewer for the Journal of Veterinary Dentistry, the Journal of Feline Medicine and Surgery and the Journal of Exotic Pet Medicine.

Academic & Professional

  • Bachelor of Science with Honours from Simon Fraser University, BC, Canada 1980 DVM, Western College of

  • Veterinary Medicine, Saskatoon, Canada, 1984.

  • Fellow of the Academy of Veterinary Dentistry, 1993.

  • Diplomate American Veterinary Dental College, 1995.

  • President of Academy of Veterinary Dentistry, 1997-1999.

  • Diplomate European Veterinary Dental College,1998.

  • AVD-Hill’s Research and Education Award 2005

  • Member of the European exam committee 2008-2013

  • Secretary of the Academy of Veterinary Dentistry 2015-2017

  • President of the World Veterinary Dental Congress 2015-2019

  • Zoo and Wildlife Dentistry Certificate 2017

Dr. Loïc Legendre

Dr. Ines Ott

Dr. Ines Ott studierte von 1983 bis 1989 Tiermedizin an der Aristoteles-Universität in Thes­sa­lo­ni­ki und promovierte 1997 an der Julius-Liebig-Uni­ver­si­tät in Gießen. Seit 1994 ist sie in eigener Praxis selbständig. Bereits 1995 begann sie sich mit der Tierzahnheilkunde zu beschäftigen. Ihre ersten Se­mi­na­re absolvierte sie bei Dr. Dr. Peter Fahrenkrug. Die fo­ku­sier­ten Weiterbildungen bei ESAVS in Luxemburg und Halmstadt prägten ab 1997 die folgenden Jahre.

In 2004 wurde sie Gründ­ungs­mit­glied der Deut­schen Ge­sell­schaft für Tier­zahn­heil­kunde (DGT).

In 2011 erlangte sie die Zusatzbezeichnung für Zahn­heil­kunde und 2012 wurde sie als erste weibliche Fach­tier­ärz­tin für Zahnhei­lkunde der Klein- und Heimtiere bestellt. Die Erteilung der Weiter­bild­ungs­er­mäch­tig­ung für das Gebiet der Zahnheilkunde bei Klein- und Heimtieren folgte hierauf.

Von 2008 bis 2021 war sie im Vorstand der European Veterinary Dental Society (EVDS) tätigt. Die EVDS veranstaltet den größten Jahreskongress für Tierzahnheilkunde (EVDF) in Europa und legt großen Wert auf internationale Zu­sammen­arbeit. In der Zeit von 2016-2018 stand sie dem EVDS als Präsidentin vor.

Frau Dr. Ott setzt seit dem grundlegenden Umbau Ihrer Praxis in 2015 einen eigenen Computertomographen für die Erhebung spezieller Zahn- und Maul-Diagnose Ihrer Patienten ein. Je kleiner das Tier, um so intensiver zeigt die drei­dimensionale Bildgebung ihre Vorteile für den Patienten und den Behandler.

In 2016 verfasste Frau Dr. Ott unter anderem eine Broschüre mit dem Titel „10 Mythen der Tierzahngesundheit“. In dieser Broschüre werden 10 fehler­hafte Aussagen zur Tier­zahn­ge­sund­heit ins rechte Licht gerückt. Diese Broschüre richtet sich in erster Linie an den Tierhalter und wird zwischen­zeit­lich von sehr vielen Tierärzten zur Pa­tien­ten­in­for­ma­tion angefordert. Seit 2018 ist Frau Dr. Ott Chefredakteurin der Tierzahn-Zeitschrift ‚VetDental‘, die Informationen zur Tier­zahn­heil­kun­de für Tierärzte herausgibt.

Dr. Ines Ott

Seminar-Termin:

06.06.2024, 08:45
bis 07.06.2024, 17:00

Seminar-Ort:

Seminarbereich der
fachtierärztlichen Praxis
Dr. med. vet. Ines Ott
Brüder-Grimm-Straße 3
D 63450 Hanau

Parkplätze sind in ausreichender
Zahl direkt am Veranstaltungsort
vorhanden (gebührenpflichtig).

Seminar-Sprache:

englisch

ATF-Stunden:

beantragt

Teilnehmerstatus

Noch sind Plätze frei

Seminar-Kennung:

2024-18

Seminar-Gebühren:

Grundpreis (netto): 1.299,00€
Grundpreis (MWST*): 246,81€
Grundpreis (brutto): 1.545,81€

Seminar-Rabatte:

Frühbucher bis: 14.04.2024
Rabatt (netto) 50,00€
Rabatt (MWST*): 9,50€
Rabatt (brutto): 59,50€

Präparate-Rabatte:

Rabatt (netto) 100,00€
Rabatt (MWST*): 19,00€
Rabatt (brutto): 119,00€

Seminar-AGBs & Widerspruchsrecht:

Seminar-AGBs
Widerspruchsrecht

Seminar buchen:

Buchen des Seminars 2024-18

Seminar-Newsletter:

Seminar-Newsletter bestellen

Ihre Frage(n)?

Bei Fragen oder Anregungen senden Sie uns bitte eine Email an: Seminare@VetDental.de

MWST-Satz

Aktueller MWST-Satz 19%