Seminare

Details zum Seminar Nr.: 2024-BH-02

8-stufiger Basislehrgang Zahnheilkunde
Schwerpunkt: Heimtiere
>>> geänderte Termine <<<

Beschreibung:

Ein Seminar ist eine Einzelveranstaltung zu einem bestimmten Thema. Ein Lehrgang soll Sie über einen längeren Zeitraum mit mehreren Veranstaltungstagen konsequent und strukturiert mit einem komplexeren Thema vertraut machen. Wir sprechen hier von einem Lehrgang. Das Nachstehende sollen ihre Patienten nach diesem 8-stufigen Lehrgang von Ihnen erwarten dürfen:

Alle Termine sind Präsenz-Veranstaltungen und finden im WetLab in Hanau statt. Der Lehrgang hat einen "Hands-On"-Anteil von mindestens 50 % Nähere Infos zu dem Seminarumfeld finden Sie hier Das Seminarumfeld von VetDental [Link] Zu den Seminaren wird eine "betreute Lerngruppe", ein Repititorium (optional) und eine Abschlussprüfung (optional) angeboten.

Kosten & Finanzierung des Lehrgangs

Lehrgangsgebühr normal: 3.899,00 € 4.639,81 €
Frühbucher bis 23.04.2024 200,00 € 238,00 €
maximaler Rabatt (200,00 €) (238,00)
günstigster Preis **3.699,00 € 4.401,81 €
  *excl. MwSt. *incl. MwSt.
(**ergibt einen Seminar-Tagespreis von netto 462,38 €/Tag)
 
Teilzahlung möglich: Beginnend Mitte April 2024.  In 12 gleichen Monatsraten.

Zielgruppe:

Tierärztinnen und Tierärzte, die zukünftig intensiver in der Zahnheilkunde aktiv tätig sein wollen.

Seminarziele:

Seminarprogramm (PDF):

Download Seminarprogramm zum VD-Seminar 2024-BH-02     Seminarprogramm zum VD-Seminar 2024-BH-02

Referenten:

Dr. Ines Ott

Dr. Ines Ott studierte von 1983 bis 1989 Tiermedizin an der Aristoteles-Universität in Thes­sa­lo­ni­ki und promovierte 1997 an der Julius-Liebig-Uni­ver­si­tät in Gießen. Seit 1994 ist sie in eigener Praxis selbständig. Bereits 1995 begann sie sich mit der Tierzahnheilkunde zu beschäftigen. Ihre ersten Se­mi­na­re absolvierte sie bei Dr. Dr. Peter Fahrenkrug. Die fo­ku­sier­ten Weiterbildungen bei ESAVS in Luxemburg und Halmstadt prägten ab 1997 die folgenden Jahre.

In 2004 wurde sie Gründ­ungs­mit­glied der Deut­schen Ge­sell­schaft für Tier­zahn­heil­kunde (DGT).

In 2011 erlangte sie die Zusatzbezeichnung für Zahn­heil­kunde und 2012 wurde sie als erste weibliche Fach­tier­ärz­tin für Zahnhei­lkunde der Klein- und Heimtiere bestellt. Die Erteilung der Weiter­bild­ungs­er­mäch­tig­ung für das Gebiet der Zahnheilkunde bei Klein- und Heimtieren folgte hierauf.

Von 2008 bis 2021 war sie im Vorstand der European Veterinary Dental Society (EVDS) tätigt. Die EVDS veranstaltet den größten Jahreskongress für Tierzahnheilkunde (EVDF) in Europa und legt großen Wert auf internationale Zu­sammen­arbeit. In der Zeit von 2016-2018 stand sie dem EVDS als Präsidentin vor.

Frau Dr. Ott setzt seit dem grundlegenden Umbau Ihrer Praxis in 2015 einen eigenen Computertomographen für die Erhebung spezieller Zahn- und Maul-Diagnose Ihrer Patienten ein. Je kleiner das Tier, um so intensiver zeigt die drei­dimensionale Bildgebung ihre Vorteile für den Patienten und den Behandler.

In 2016 verfasste Frau Dr. Ott unter anderem eine Broschüre mit dem Titel „10 Mythen der Tierzahngesundheit“. In dieser Broschüre werden 10 fehler­hafte Aussagen zur Tier­zahn­ge­sund­heit ins rechte Licht gerückt. Diese Broschüre richtet sich in erster Linie an den Tierhalter und wird zwischen­zeit­lich von sehr vielen Tierärzten zur Pa­tien­ten­in­for­ma­tion angefordert. Seit 2018 ist Frau Dr. Ott Chefredakteurin der Tierzahn-Zeitschrift ‚VetDental‘, die Informationen zur Tier­zahn­heil­kun­de für Tierärzte herausgibt.

Dr. Ines Ott

Dr. Janine Weiß

Von 2007 bis 2013 studierte Dr. Weiß Veterinärmedizin an der Freien UniversitätBerlin, wo Sie bis 2019 zum Thema "Veränderungen des weißen Blutbildes von Kaninchen (Oryctolagus cuniculus) mit verschiedenen Erkrankungen" promovierte und sich in der Heimtierabteilung der Klinik für kleine Haustiere der FU Berlin ausschließlich der Behandlung von Heim-und Wildtieren widmete.

2019 wechselte Sie in eine private Praxis und baute dort den Heimtierbereich mit einem chirurgischen Schwerpunkt vor allem im Bereich der Zähne aus. Sie besuchte in den folgenden Jahren zahlreiche Weiterbildungen im In- und Ausland wie u.a. die Kurse der "European School for Advanced Veterinary Studies" zu den ThemenChirurgie, Internistik und Zahnbehandlungen bei Kleinsäugern, Seminare mit Schwerpunkt Heimtier von "Vetdental" oder die Seminarreihe von "Im­prove International". Eine stetige Verbesserung und Qualitätssteigerung der Behandlung von Kleinsäugern stehen dabei im Fokus. Ein besonderer Schwerpunkt liegt neben der Zahnbehandlung auf der chirurgischen Versorgung von Kaninchen mit Otitis externa/media.

Sie publizierte 2023 einen Fallbericht zur Hüftgelenkserkrankung bei einem juvenilen Meerschweinchen und präsentiert zusammen mit Laboklin bei der ICARE 2024 einen weiteren Fallbericht zu Blasenwürmern bei Farbratten. Im März 2024 legte Sie die Prüfung zum Fachtierarzt für Heimtiere ab und erwarb die Weiterbildungsermächtigung. Sie ist seit 2021 Mitglied der AG Kleinsäuger der DVG. 2024 erwirbt Sie das "GeneralPractitioner Certificate in Small Mammal Practice" der ISVPS.

Dr. Janine Weiß

Seminar-Termin:

22.06.2024, 08:45
bis 01.12.2024, 17:00

Seminar-Ort:

Seminarbereich der
fachtierärztlichen Praxis
Dr. med. vet. Ines Ott
Brüder-Grimm-Straße 3
D 63450 Hanau

Parkplätze sind in ausreichender
Zahl direkt am Veranstaltungsort
vorhanden (gebührenpflichtig).

Seminar-Sprache:

Deutsch

ATF-Stunden:

53

Teilnehmerstatus

Noch sind Plätze frei

Seminar-Kennung:

2024-BH-02

Seminar-Gebühren:

Grundpreis (netto): 3.899,00€
Grundpreis (MWST*): 740,81€
Grundpreis (brutto): 4.639,81€

Seminar-Rabatte:

Frühbucher bis: 23.04.2024
Rabatt (netto) 200,00€
Rabatt (MWST*): 38,00€
Rabatt (brutto): 238,00€

Seminar-AGBs & Widerspruchsrecht:

Seminar-AGBs
Widerspruchsrecht

Seminar buchen:

Buchen des Seminars 2024-BH-02

Seminar-Newsletter:

Seminar-Newsletter bestellen

Ihre Frage(n)?

Bei Fragen oder Anregungen senden Sie uns bitte eine Email an: Seminare@VetDental.de

MWST-Satz

Aktueller MWST-Satz 19%